Kontakt
Moersch Photochemie
Am Heideberg 48
50354 Hürth
Germany

Tel.: +49-2233-943137
Fax.: +49-2233-943138

EMail:
wolfgangmoersch-photochemie.de

Impressum
Sprachen
Lektion 3: Kalt- und Neutraltonpapiere

Oriental New Seagull - Der Klassiker unter den Lithpapieren.

Der orientaltypische cremigbeige Bildton verändert sich nur sehr wenig bei den unterschiedlichsten Entwicklerverdünnungen. Eine Ausnahmestellung nimmt dieses Papier bei der Schattendifferenzierung ein, selbst in den "Lithschatten" ist eine Trennung der Zonen darstellbar.

Verarbeitungsempfehlung:
EasyLlith A+B+Wasser 1+1+20 bis 1+1+40
MasterLith A+B+Wasser 1+1+20 bis 1+1+30
Starter D nach Bedarf (0 - 30ml/Liter)
Lith C sollte allenfalls in geringen Mengen zur Regenerierung zugegeben werden.

 

Götz Pilarczyk
Ein Print aus einem Lithworkshop in Hürth:
Oriental G2 MasterLith 1+15 (25A+25B+750Wasser+10D) 7:30 min

 
Oriental-Liths lassen sich sehr gut in Selen und Gold tonen. Hier ein Beispiel für eine starke Selentonung, weitere Tonungsmuster liegen unter "Tonungen".

 

Kerstin Stelter
Kodak Seleniumtoner 1+10 4 Minuten


 
Fomabrom und Wephota Baryt Brillant

Diese Papiere werden hier noch angeführt, obwohl die Verfügbarkeit in Zukunft nicht gesichert ist. Der Ton ist gelblich, die Schatten grünlichschwarz. Tonungen sind nicht unbedingt erforderlich, allerdings lässt sich die Maximalschwärzung durch Selentonung enorm anheben. Mit unterschiedlichen Verdünnungen und Tonungszeiten lassen sich rotlichgelbe bis magentafarbene Bildtöne erzielen.

 

Gerd Münz
Fomabrom
MasterLith 1+15 (25A+25B+750Wasser+20D) 8:30 min
ungetont

 

 

A.S.C.
Wephota Baryt Brillant
MasterLith 1+20 (25A+25B+1000Wasser+20D) 9:30 min
LP Selentoner 1+8 3 min

 
Maco RF und Classic Art

Diese Papiere lassen sich hervorragend lithen und tonen. Die Emulsionen haben einen hohen Bromsilberanteil was zu einem akzentuierten Bildkorn in den dunklen Mitteltönen führt. Der Bildton ist variabel von gelblich bis rötlich, oder tiefbraun über die Lichtmenge und Entwicklerabstimmung einstellbar.

Wird das Korn als zu scharf empfunden, oder bei Auftreten von Pfefferkorn kann Sulfit (Masterset Lith C) zugegeben werden. Bei Verwendung des fertig abgestimmten Lithentwicklers (Easylith) hilft in diesen Fällen ein leichter Überschuß an B-Lösung.

 

Helga Pisters
MasterLith 1+20 (25A+25B+1000Wasser+10C+25D) 12 min
LP Selentoner 1+20 6 min

 

 

Patrik Budenz
Maco RF EasyLith 1+30 (15A+20B+1050 Wasser)

 

 

zusätzlich Carbontonung 1+10 3min

 

 

Gerd Münz
MacoRF MasterLith 1+15 (30A+30B+900Wasser+20D) 8 min
LP Selentoner 1+10 3 min

 
Classic Vario

Ein kontrastvariables Kalttonpapier mit hohem Bromsilberanteil, lithet mit scharfem Korn und gedämpfter Farbigkeit, lässt sich jedoch in sehr schöne Farben umtonen.

 

Helga Pisters
MasterLith 1+30 (15A+15B+900Wasser+8D) 12 min
ungetont

 

 

Selentonung + Schwefeltonung

 

 

Selentonung + Schwefeltonung + Goldtonung

 
Die folgenden Beispiele zeigen die Wirkung unterschiedlicher Mischungsverhältnisse A:B (EasyLith) bei gleicher Verdünnung mit Wasser am Beispiel vom Classic Vario. Die Wirkung läßt sich analog auf andere Papiere übertragen.

 

10A+20B+500 Wasser
Der Print erscheint weich ohne tiefes Schwarz

 

 

20A+10B+500 Wasser
Der Print wird kontrastreicher, farbiger in den Lichter und körniger in den Schatten

 

 

15A+15B+500 Wasser
Carbontonung 1+10 4min


 
Forte Polygrade und Classic Arts Polykaltton

Kalttonemulsion, lithet nur bei sehr ausgedehnten Entwicklungszeiten, dann aber mit einem sehr speziellen Ton. Ein "Lith"papier nur für Masochisten.

 

Christa Lachenmaier
MasterLith 1+15 30 min!