Kontakt
Moersch Photochemie
Am Heideberg 48
50354 Hürth
Germany

Tel.: +49-2233-943137
Fax.: +49-2233-943138

EMail:
wolfgangmoersch-photochemie.de

Impressum
Datenschutz
Sprachen
Lith Ω
Lith Ω wird als Farb- und Dichteverstärker als zweites Bad nach der Lithentwicklung von Warmtopapieren eingesetzt. Bei relativ kurzen Entwicklungszeiten in starken Lithentwicklern lassen sich mit der Nachbehandlung In Lith Ω intensive Gelb- oder Röteltone erzeugen, die sonst nur bei starker Überbelichtung, hoher Entwicklerverdünnung und langen Entwicklungszeiten zu realisieren sind.
Besonders intensiv wirkt sich die Nachbehandlung bei Papieren aus, die schon bei der Einbadentwicklung Farbe zeigen.


Lith 1+10 (50A+50B+1000+30D) Zweitbad Lith ῼ 1+100

Ilford MG Warmtone - Kentmere Kentona
Kentmere VC Warmtone - Fomatone MG

Entwicklungszeiten: Erstbad zwischen 4 (Fomatone) und 6 (Ilford MGW) Minuten - zweitbad 1 Minute
Sobald die tiefsten Schatten Schwärzung zeigen, oder bei dem an sich etwas lithunwilligem MGW auch kurz davor, wird ins Zweitbad gewechselt. Hier vertiefen sich die Schatten, Mitteltöne und Lichter werden farbiger.
Je stärker die Belichtung und je höher der Gehalt an Lith D im Erstentwickler und je stärker der Ansatz des zweiten Bades, desto mehr Farbe wird sich einstellen.