Kontakt
Moersch Photochemie
Am Heideberg 48
50354 Hürth
Germany

Tel.: +49-2233-943137
Fax.: +49-2233-943138

EMail:
wolfgangmoersch-photochemie.de

Impressum
Datenschutz
Sprachen
Lith Ω
Lith Ω wird als Farb- und Dichteverstärker als zweites Bad nach der Lithentwicklung von Warmtopapieren eingesetzt. Bei relativ kurzen Entwicklungszeiten in starken Lithentwicklern lassen sich mit der Nachbehandlung In Lith Ω intensive Gelb- oder Röteltone erzeugen, die sonst nur bei starker Überbelichtung, hoher Entwicklerverdünnung und langen Entwicklungszeiten zu realisieren sind.
Besonders intensiv wirkt sich die Nachbehandlung bei Papieren aus, die schon bei der Einbadentwicklung Farbe zeigen.


Fomatone in SE5 Lith mit Lith ῼ
Der Grad der Verbverstärkung durch die Nachbehandlung in Lith ῼ ist abhängig von der Lichtmenge und dem Gehalt an Lith D (als Verzögerer) im Erstentwickler, sowie in geringerem Maße von der Verweildauer im Nachbehandlungsbad. In diesem Bad kann nur die im Papier aufgesaugte Entwicklersubstanz aktiviert werden. Bei Zeiten bis 30 Sekunden wird nur die Farbe intensiver, die Schatten werden verstärkt, bei Zeiten zwischen 1-2 Minuten werden die Dichten der Mitteltöne und Lichter angehoben.

rechtes Bild
1. Lith: A 40+B40+D20+Wasser 800ml - 4min
2. Lith ῼ 1+100 - 1min