Kontakt
Moersch Photochemie
Am Heideberg 48
50354 Hürth
Germany

Tel.: +49-2233-943137
Fax.: +49-2233-943138

EMail:
wolfgangmoersch-photochemie.de

Impressum
Datenschutz
Sprachen
SE5 Lith (paper update)
In den vergangenen Jahren sind einige Papiere vom Makt verschwunden, andere wurden dermaßen stark verändert, daß sich gegenüber früheren Chargen eine abweichende Farbe und Tonwertverschiebungen bei Lithprints zeigen können. In dieser Galerie werden nur Lithprints gezeigt, die auf Emulsionen aus aktueller Produktion entstanden sind. Alle heute noch lithfähigen Papiere können über uns bezogen werden.
Polywarmton : Fomabrom : Imago Lith
links Polywarmton: Dieses Papier wird bekanntermaßen (zur Zeit) leider nicht mehr produziert. Die Restbestände der Variante mit halbmatter Oberfläche (PW15) sind hier und bei Fotoimpex erhältlich. SE5 Lith 1+20

Mitte Fomabrom: Die aktuellen Chargen der Fomabrom Festgradationen sind für die Lithprint- und Polychrometechnik weniger geeignet als die der vergangenen Jahre. Lediglich für sehr plakative Interpretationen mag dieses Papier noch brauchbar sein. Der Entwicklungsprozeß ist nicht zuverlässig steuerbar, dieses Papier braucht viel Licht und Entwicklungszeiten über sieben Minuten, selbst bei starken Ansätzen. Das Lithschwarz erscheint ungleichmäßig. Die Neigung zur Pfefferkornbildung kann durch Zugabe von "Lith C" oder Natriumsulfit gedämpft, aber nicht völlig verhindert werden, weil bei zu hoher Dosierung die Schattenschwärzung stark verzögert, oder gar unmöglich gemacht wird. Die kontrastvariable Variante Fomabrom Variant III (auch Rollei Vintage 111) verhält sich in dieser Beziehung gleich. Für Einsteiger in die Technik ist dieses Papier nur mit Einschränkung zu empfehlen.

rechts Imago Lith FB: SE5 Lith (30A+30B+1000Wasser+5C+20D) 8min auf Imago Lith

Weitere Lith Prints aus der Serie λίθος finden Sie hier newwork-photogallery.de
Produkte